Der neue digitale Zeitgeist: Die Luftfiltration in der Industrie neu überdenken

Die Digitalisierung in allen Formen hat sich seit Jahren radikal weiterentwickelt und die Covid-19-Pandemie hat das Tempo der Digitalisierung und der technologischen Entwicklung in der Industrie stark erhöht. Es ist eine neue Ära und es ist ein Muss, sich an den neuen digitalen Fortschritt anzupassen, andernfalls wird man den Anschluss verpassen.

Die Technologie des industriellen Internets der Dinge (IIoT) verändert industrielle Prozesse und bietet Ihnen als Arbeitgeber, Manager oder Angestellter ganz neue
Möglichkeiten Ihren Betrieb zu überwachen, die Leistung effektiver und nachhaltiger zu gestalten und die Sicherheit der Mitarbeiter zu verbessern. Außerdem ist das IIoT
eine zukunftssichere Investition, um die immer strenger werdenden Vorschriften und gesetzlichen Bestimmungen einzuhalten.

Laden Sie das Whitepaper "Der neue digitale Zeitgeist: Die Luftfiltration in der Industrie neu überdenken" herunter, um mehr darüber zu erfahren:

- IIoT und die digitale Entwicklung

- Wie die IIoT-Technologie Ihren Betrieb optimieren kann

- Warum digitale Technologie in Ihrer gesamten Geschäftsstrategie notwendig ist, um mit der Konkurrenz und der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften Schritt zu halten

- Wie Luftfiltrationssysteme die Sicherheit der Mitarbeiter verbessern, Energieeinsparungen erhöhen und eine nachhaltige Produktion ermöglichen

Unternehmen nutzen verstärkt digitale Technologien, bspw. IIoT, wodurch die Hürden für eine digitale Veränderung noch niedriger geworden sind als vor der Krise. Im Bereich der Luftfiltration
wächst das IIoT und immer mehr Branchen erkennen, dass sie digitale Technologien in ihre allgemeine Geschäftsstrategie integrieren müssen, um mit der Entwicklung Schritt zu halten. Branchen, welche die neuen Anforderungen nicht erfüllen, werden in dieser sich schnell entwickelnden Unternehmenslandschaft ins Hintertreffen geraten und von anderen überholt werden. Trotzdem scheint IIoT in Luftfilteranlagen nicht immer eine vorrangige Investition zu sein. Warum eigentlich?

Laden Sie hier das Whitepaper herunter.