Wie man für saubere Luft an einem Industriearbeitsplatz sorgt

Saubere Luft in der Fabrik oder Werkstatt ist ein Muss für Unternehmen, die attraktiv und wettbewerbsfähig bleiben wollen. Saubere Luft in industriellen Umgebungen ist von einem scheinbaren Widerspruch zu einer bequemen, kostensparenden Realität geworden, mit zahlreichen Vorteilen für Ihr Personal, Ihre Produktivität und Ihre Unternehmensmarke.

Saubere Luft ist eine Investition mit vielen positiven Ergebnissen

Das Bewusstsein für die Bedeutung von sauberer Luft, sowohl aus industrieller als auch aus gesellschaftlicher Sicht, wächst. Viel zu oft wird sie jedoch noch immer bestenfalls als zweitrangiges Thema angesehen, das zu einem späteren Zeitpunkt behandelt werden kann. Sie kann auch als eine weitere Ausgabe abgetan werden, während sie in Wirklichkeit eine sehr vorteilhafte, langfristige Investition ist.

Jedes Unternehmen hat seinen Kernfokus, und dieser Fokus ist selten saubere Luft. Das ist an sich kein Problem. Dennoch ist es wichtig zu erkennen, dass saubere Luft in Ihrer Produktionsstätte, Ihrer Tankstelle, Ihrer Werkstatt oder Ihrem Labor den wichtigsten Aspekten Ihres Unternehmens zugute kommt. Diese Vorteile sind vielfältig und beträchtlich:

  • Die Gesundheit des Personals kann durch weniger Krankenstand und Vorruhestand erhalten oder verbessert werden.
  • Es wird einfacher sein, neue Mitarbeiter, Kunden und Investoren zu gewinnen und die bereits vorhandenen zu behalten.
  • Die Produktionsqualität kann erhalten (oder sogar verbessert) werden.
  • Längere Lebensdauer von Geräten, Maschinen, Fahrzeugen und Ausrüstung.
  • Gesteigerte Produktivität und geringerer Energieverbrauch.
  • Ein ordentlicherer Arbeitsplatz, der sicher und sauber ist.
  •  

    Gewährleistung der vollen Kapazität der Absauganlagen und Luftfilterungssysteme

    So wie ein Staubsauger mit einem vollen Staubbeutel nicht mit voller Leistung arbeitet, müssen Absauganlagen und Luftfiltersysteme überprüft und gewartet werden, um wie beabsichtigt zu funktionieren. Unabhängig davon, ob diese Arbeiten von Ihren eigenen Servicetechnikern oder von einem externen Partner durchgeführt werden, ist es wichtig, dass diejenigen, die die Wartung durchführen, über echte Kenntnisse der Anwendung verfügen. Es kann nicht als reines Hygieneverfahren betrachtet werden, das beispielsweise von einer Reinigungsfirma durchgeführt werden kann. 

    Bedienungsanleitungen und Betriebsanweisungen müssen jederzeit befolgt werden. Versuchen Sie im Falle einer Reparatur immer, Geräte und Ersatzteile des Anlagenherstellers zu verwenden. Und, sehr wichtig, stellen Sie sicher, dass es ordnungsgemäße industrielle Reinigungsroutinen gibt, und dass diese Routinen befolgt werden.

    Checkliste für die Reinhaltung der Luft an einem Industriearbeitsplatz

    Welche potenziellen Risiken können die Luftqualität in Ihrer Fabrik oder Werkstatt verschlechtern? Wie können diese Risiken beseitigt oder minimiert werden? Nachstehend finden Sie eine Liste mit einigen der wichtigsten Faktoren, die zu berücksichtigen sind:

    • Wo in der Fabrik oder Werkstatt entsteht Staub und/oder Rauch, und wodurch?
    • Welche Elemente oder Segmente des Arbeitsprozesses stellen ein erhöhtes Risiko dar, dass Staub oder Rauch in die Luft freigesetzt werden?
    • Wie sieht die physische Umgebung der Baustelle(n) aus? Gibt es Orte, an denen sich brennbarer Staub ansammeln kann?
    • Welches Luftfilterungssystem wird verwendet, und hat es die Fähigkeit, die Luft sauber zu halten?
    • Wird das Luftfiltersystem regelmäßig überprüft? Wenn nicht, warum?
    • Gibt es ordnungsgemäße Haushaltsroutinen, und befolgt das Personal diese Routinen?
    • Was denkt das Personal über seine Arbeitsumgebung?

    Die IIoT-Technologie erleichtert die Überwachung der Leistung des Filtersystems und der Luftqualität.

    Eine der besten und bequemsten Methoden, um sicherzustellen, dass Ihre Partikelfilter so funktionieren, wie sie sollten, ist die Installation eines mit dem Internet verbundenen Filterleistungsüberwachungssystems; im Wesentlichen, um die Filter intelligent zu machen. Diese IIoT-Systeme (Industrial Internet of Things) sammeln Daten über Ihren Luftfilter und seine Leistung und versorgen den Betreiber mit vielen nützlichen Informationen. Informationen, die Ihnen wiederum in einer intuitiven und erhellenden Weise präsentiert werden und die auf einem Smartphone oder Tablet gelesen und analysiert werden können.

    Der Energieverbrauch kann verfolgt und gemessen werden, der Wartungsbedarf lässt sich leichter vorhersagen, unnötige Ausfallzeiten können vermieden werden, und das Bedienpersonal kann die Filter untersuchen, ohne dass sie physisch zugänglich sein müssen. Mit anderen Worten: Der kontinuierliche Zugriff auf die Daten Ihres Filtersystems spart viel Zeit, Geld und Ressourcen. Mehr über intelligente Filter und unsere eigene IIoT-Lösung - Nederman Insight - lesen Sie hier.

    Möchten Sie mehr über unsere Arbeit mit sauberer Luft erfahren und darüber, was wir für Ihr Unternehmen tun können? Dann kontaktieren Sie mich bitte unter hans.dahlen@nederman.com. Das Motto von Nedermans lautet: Schutz von Mensch, Planet und Produktion vor den schädlichen Auswirkungen industrieller Prozesse. Dies ist seit über 75 Jahren unser Kerngeschäft. Heute arbeiten wir mit einer Vielzahl von Industrien und Anwendungen zusammen, darunter das Roboterschweißen, die Absaugung von Fahrzeugabgasen, die Herstellung von Zusatzstoffen sowie die Tabak- und Lebensmittelproduktion.